Indien Nord Dehli Rajasthan Agra/Taj Mahal

Süd-Indien

Zurück


Indien

Der Norden Indiens

Steckbrief Indien

Fläche:
3 287 782 qkm (20% Waldbestand, 50% fruchtbares Agrarland, davon rund ein Drittel bewässert).

Einwohner: ca. 1 Milliarde.

Grösste Städte:
Bombay (14.5 Mio.), Kalkutta (12 Mio.), Delhi (11 Mio., Hauptstadt), Madras (6 Mio.).

Stadtbevölkerung: 26%.

Analphabeten: 47%.

Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze: 52%.

Religionen:
Etwa 75% Hindus, 18% Muslime, jeweils 3% Christen und Sikhs.

Amtssprachen: Hindi, Englisch

Tourismus:
Mit jährlich 2 Mio. Besuchern ist der Tourismus drittwichtigster Devisenbringer. Die Zentren liegen im Dreieck Delhi-Jaipur-Agra sowie an der tropischen Küste von Goa.






Mahatma Gandhi
Kasten
Seit 1950 garantiert die indische Verfassung die Gleichheit aller vor dem Gesetz.
Offiziell sind sie also abgeschafft und dennoch gibt es sie, die hierarchischen Bauklötze der Gesellschaftsstruktur.
An der Spitze stehen die Brahmanen. Ihnen folgen die Kshatriyas und Vaishas. Die breite Basis bilden die Shudras. Völlig schutzlos ausserhalb der Kasten standen einst die Parias oder "Unberührbaren", von Mahatma Gandhi als Harijans oder "Kinder Gottes" bezeichnet. Ihnen werden jetzt von Gesetzes wegen erhebliche Privilegien zugestanden, die aber nicht immer gesetzeskonform auch vollzogen werden.
Mahatma Gandhi, die Seele des gewaltlosen Widerstandes gegen die britischen Kolonialherren.
Nützliche Tipps: Webmaster
Links: Indien - Lonely Planet
Asia-Tours
Indiatourist
Kerala Infos
Kerala
Destination India
Destination Asia
Times of India
Literatur: Nord-Indien, DuMont, ISBN 3-7701-3549-0
Indien, Polyglott, ISBN 3-493-62769-6
Reise Know How, ISBN 3-8317-1213-1