Irland Die Küste von Antrim Bootsferien

Irische Musik

Zurück

Mit dem Boot auf dem Shannon

In Leitrim kann man anlegen und das Pub ist gleich nebenan.

Mitten durch die zentrale irische Kalksteinebene (wegen der zahlreichen Seen auch die irische Seenplatte genannt) und vorbei an sattgrünen Feldern und Wiesen schlängelt sich der längste Fluss Irlands, der Shannon, bis er hinter Limerick in den Atlantik mündet.
In seinem Verlauf bildet er Hunderte von kleinen Seitenarmen und verbreitert sich an mehreren Stellen zu grossen Seen.

Modalitäten
Die einzigen nennenswerten Städte sind Carrick-on-Shannon und Athlone. Hier kann man auch Kabinenkreuzer mieten. Ein Motorbootführerschein ist nicht nötig. Das Mindestalter ist jedoch 21 Jahre. Es emphiehlt sich, vor allem während der Hauptsaison, ein Boot im Voraus zu buchen. Auf einer kleinen Probefahrt wird man in alle trechnischen Details eingeweiht und bekommt eine detaillierte Karte.
Anschliessend kanns losgehen.


Clonmacnoise