Kuba Havanna Der Westen Zentralkuba Der Osten Musik Zurück
  Kuba  -  Königin der Antillen » Das Wetter in Kuba
» Die Geschichte des Landes
 
Nie sah ich ein schöneres Land, noch freundlichere Menschen», notierte Christoph Kolumbus 1492 in sein Bordbuch.
Mit ein wenig Glück lernt man diese Insel während einer Reise
mit seinen Höhepunkten und Schattenseiten kennen und lieben.
Eine relativ kleine Insel mit einer nicht gerade glücklichen Geschichte und Gegenwart.
Eine Insel mit einer so faszinierenden und reichen Musik als Lebenselexier.
Eine Insel mit vielen netten Menschen.
   

 Lage und Grösse: Die grösste karibische Insel umfasst ein Territorium von 111 860 km², ist 1250 km lang, an der schmalsten Stelle nur 50 km breit, an der breitesten 200 km.
Kuba ist die westlichste Insel der Grossen Antillen. Sie liegt 145 km südlich von Florida. Ein Viertel des Landes ist gebirgig. Es gibt Gebirgsketten die eine Höhe von 2500m erreichen.
Hauptstadt: Havanna
Sprache: Spanisch
 Klima: Die Jahres-Durschschnittstemperatur liegt je nach
Region bei 25° C oder 30° C. Das Meer hat das ganze Jahr 24° C von Februar bis März und 28° C von Juli bis Oktober.
Netzspannung: 110/120 Volt
zweipolige amerikanische
Stecker
 Staatsform: Sozialistische Republik mit Einparteiensystem der PCC (Kommunistische Partei Kubas).
Mehr Informationen:
Lonely Planet Cuba Cuba, Dumont, Richtig Reisen
ISBN 3-7701-3679-9
Der Webmaster