Sri Lanka Der Norden Das Hochland Die Küste

Zurück

Sri Lanka   «Das strahlend schöne Land»

Das Wetter
in Sri Lanka

Sri Lanka liegt wie eine Perle im Indischen Ozean.
Es ist nicht nur die Form einer Perle, es ist auch das in einer
Perlmutter Schillernde, was dieser Insel anhaftet.
Die Naturschönheiten:
- Sanft lächelnde Menschen grüssen trotz schwerer Arbeit den Fremdling.
- Azurblauer Indischer Ozean jedoch auch graue, schäumende See, je nach Laune der Natur.
- Schneeweisse Strände grösstenteils noch unberührt rund um die Insel.
- Zum Meer geneigte Palmen in dunklem Grün säumen die hellen Gestade.
- Silbrig schimmernde Reisterrassen glänzen wie Spiegel in der Sonne.
- Dichter Dschungel überzieht die unzugänglichen Bergregionen.
- Reiches Tier- und Pflanzenleben ist in seinen Nationalparks erhalten geblieben.
- Hohe Berge kratzen an den für das Land lebenspendenden Monsunwolken.
Sri Lanka ist auch auf eigene Faust problemlos zu bereisen. Das Land hat gute Zug- und Busverbindungen. Falls diese Transportmittel doch zu individuell sind, gibt es Taxis und Tuk-Tuks, die den Touristen in den hintersten Winkel des Landes bringen.
 
Fläche: 65610 km², Küstenlänge ca. 1600 km,
Nord-Süd-Achse: 435 km, Ost-West-Achse: 241 km.
Bevölkerung:
Singhalesen, Ceylon- oder Jaffna-Tamilen, Indien- oder Kandy-Tamilen, Moors und Burhres.
Sprachen: Singhalesisch, Tamil und Malaiisch.
Religion: Buddhisten, Hindus, Muslime, Katholiken. Hauptstadt: Colombo.
 
 
Mehr Informationen:
 Sri Lanka, Apa-Guide, Polyglott, ISBN 3-8268-2362-1
 Sri Lanka / Malediven, Reisehandbuch, ISBN 3-923975-31-7
Sri Lanka Tourismus
Der Webmaster