Sri Lanka Der Norden Das Hochland Die Küste

Zurück

Das zentrale Hochland
 
Emsiges Treiben in Kandy


Die landschaftliche Schönheit der Stadt mit dem künstlich angelegten See im Zentrum und dem botanischen Garten, aber auch seine Umgebung üben einen starken Reiz auf den Besucher aus.


Kandy, die schönste Königsstadt.
Der Name Kandy ist eine Kurzform von "Kana-uda-pas-rata", das soviel wie "Königreich in den Bergen" heisst.
Kandy liegt 500 m.ü.M. und hat demzufolge ein angenehmes Klima.
Kandy kann als das religiöse Zentrum des Buddhismus angesehen werden.



Berühmt
sind die
Kandy-Tänze.
Farbenfroh,
mitreissend
 und
ausdrucksstark
   

Nuware Eliya   (Nureliya)
Der Name Nuwara Eliya bedeutet "Stadt über
den Wolken".
Diese Stadt ist die höchst gelegene in Sri Lanka mit ca. 2000 m.ü.M.
Als bevorzugter Erholungsort damals der Briten wegen der Höhenlage und des daraus resultierenden kühlen Klimas (durchschnittlich 15º) und heute wohlhabender Sri Lanker ist sie sehr geschätzt.
Eine Wanderung über die Horton Plains mit dem Ziel "Worlds End" lohnt sich, auch wenn die Sicht durch plötzlich aufkommenden Nebel verhindert werden kann.


Hier befindet man sich im Tee-Land.
Die gepflückten Teeblätter werden zum Wägen zur Sammelstelle gebracht.