Mai Chau
Rund um die Talsenke von Mai Chau siedeln zahlreiche Thai.
Hier gibt es Übernachtungsmöglichkeiten bei Einheimischen.
Das ist die Hauptstrasse von Mai Chau.

Eine Nacht hier zu verbringen ist etwas vom Eindrücklichsten und für uns unvergesslich.

Unsere Gastgeber lernten uns sogar ein
vietnamesisches Kartenspiel. Dabei konnten wir eine grosse Gastlichkeit und Fröhlichkeit geniessen.

Nach dem Nachtessen
zeigen junge VietnamesInnen
ihre Tänze mit Gesang.
Dabei kommt auch der Genuss
von Reiswein wie auch
Reisschnaps nicht zu kurz.

Das ist Vietnam

Ein Land
voller Eindrücke.
Vietnam:
faszinierende, lebensfrohe Menschen, 
die trotz leidvoller Geschichte gastfreundlich geblieben sind.
Unentbehrlich
für den Reisanbau ist der Wasserbüffel.
Er kann natürlich auch als Fortbewegungstier benutzt werden.

35 km westlich von Hoa Binh zweigt bei Suoi Rut eine Strasse von der N6 ab, die nach 25 km nach Mai Chau führt. Mit Ly in Mai Chau
beim Nachtessen.

Die Esskultur
braucht einen Vergleich
mit anderen Ländern
in der Region nicht zu scheuen.