Das Mekong-Delta
Das Mekongdelta ist die südlichste Region Vietnams und versorgt als «Reiskammer» des Landes traditionell nicht nur den Süden, sondern in Notzeiten auch die Zentralregion und den Norden.
Der Mekong entspringt
in den Bergen Tibets und fliesst
über 4'000 km durch China, Burma, Laos, Thailand und Kambodscha, ehe er Vietnam erreicht.
Auf einem schwimmenden Markt.
Das mit Recht
berühmteste
Kleidungsstück Vietnams
ist das elegante
Festtagsgewand
ao dai.
Gruppenbild mit
Ho Chi Minh.
Das Mekongdelta bietet dem Reisenden
eine wunderbare Landschaft mit sehr netten Menschen.
Das Mekongdelta ist ein Labyrinth aus tausenden von Wasserstrassen, Inseln, Sandbänken, schwimmenden Dörfern und Mangrovenwäldern.

Der Strom ist Heimat, Marktplatz und Lebensnerv.

Der Mekong schafft auch Wohlstand.

Eine wunderbare Welt.